Überspringen zu Hauptinhalt

Der einzige Weg, eine Versuchung loszuwerden,
ist, ihr nachzugeben
(Julia Child)

Unsere Werte

Mit Liebe gemacht

Jedes Waffelplätzchen von Bussy beinhaltet eine Liebesgeschichte, die seit über 50 Jahren andauert; eine Geschichte voller Leidenschaft, Engagement, Mut und Entschlossenheit. Ein handwerkliches Wissen, das vom Vater an die Tochter weitergegeben wurde und die Grundlage für ein dynamisches Unternehmen bildet, das heute in die ganze Welt exportiert; eine Geschichte, die auf Rohstoffrecherchen, Produktdesign, Flexibilität und dem Zuhören des Kunden basiert. Eine einzigartige Geschichte, die in erster Linie aus der Liebe zu einfachen und unverfälschten Dingen besteht, einer Liebe zu einem alten Handwerk, das in erster Linie eine Kunst ist, die es zu bewahren gilt: nämlich eine Kombination aus Liebe, Handwerkskunst und Respekt. Drei Zutaten, an denen es bei Bussy-Waffeln nie mangelt.

Made in Italy

Bussy ist ein 100% italienisches Produkt. Die ständige Suche nach erlesenen Rohstoffen, nach den besten und möglichst lokalen Produkten, bildet die Grundlage der Unternehmensphilosophie. Denn man kauft die Rohstoffe, die für die Herstellung der Waffelprodukte verwendet werden, möglichst in Italien ein. Das Geheimnis einer Bussy-Waffel liegt in einem konsolidierten Know-how und in der Wahl einfacher und kontrollierter Zutaten, die von Expertenhand im Werk in der Provinz Mailand verarbeitet und verpackt werden und dann die Eisdielen und Konditoreien in der ganzen Welt erreichen. Man leistet so seinen Beitrag zum Export und zur Stärkung des Made in Italy, das für eine unvergleichliche Art des Seins, des Denkens und des Arbeitens steht, denn in Italien legt man schon immer Wert auf handwerkliches Können, Erkenntnisse und ist immer auf der Suche nach allem Schönen.

Ein klares Etikett

Seit jeher hat Bussy ein klares Etikett gehabt, das die Qualität seiner Produkte bescheinigt. Das Unternehmen ist ständig im Bereich Forschung und Entwicklung tätig, um seinen Kunden ein ausgezeichnetes, sicheres und wettbewerbsfähiges Produkt bieten zu können. Bei der Herstellung der Waffeln und Waffelröllchen  werden nur ausgewählte Rohstoffe verwendet, alle Bussy-Produkte enthalten kein Palmöl, keine GVO und keine gehärteten Fette. Die verwendeten Aromen und Farbstoffe sind natürlichen Ursprungs, um ein einzigartiges, unverwechselbares und unvergleichlich knuspriges Produkt zu erzielen.

Eine von Menschen gemachte Geschichte

Bussy kann auf 50 Jahre Unternehmensgeschichte zurückblicken, die auf der Intuition und Leidenschaft von Luigi Vandone für das Konditorhandwerk basiert, der 1967 ein für die Branche noch nie dagewesenen Produkt industriell hergestellt hat: ein zu füllendes Waffelröllchen. Das Unternehmen ist auch heute noch in Familienbesitz, und das Vermächtnis und die Erinnerung an Herrn Luigi wird von seiner Tochter Vittoria weitergeführt. Arbeitsethik, Vertrauen und Respekt sind die Werte, die die oft jahrzehntelange Bindung ausmachen, die Bussy mit seinen Kunden, seinen Mitarbeitern und nicht zuletzt mit dem Endverbraucher hat. Es sind gerade die Menschen, ihre Fähigkeiten, ihr Verantwortungsbewusstsein, die den Wert des Unternehmens ausmachen und zu seinem Erfolg beitragen.

Unternehmensverantwortung

Der Klimawandel ist ein zunehmend dominantes Thema in der öffentlichen Meinung, weshalb Bussy beabsichtigt, eine Reihe unternehmenspolitischer Maßnahmen umzusetzen, die zu seiner Eindämmung beitragen sollen; wir alle sollten uns für eine Zukunft einsetzen, in der Mensch und Umwelt unter gegenseitigem Respekt koexistieren.
Wie betrachten wir von Bussy das Konzept der „Unternehmensverantwortung“?
Bussy ist gerade dabei, den Produktionsprozess rundum zu bearbeiten, und zwar mit dem Hauptziel, immer ‚grünere‘ und umweltfreundlichere Verpackungen zu entwickeln und Produktionsabfälle auf ein Minimum zu senken.

Jedes Lebensmittelunternehmen erzeugt unbeabsichtigt und unweigerlich Lebensmittelabfälle, die mit Produktionsfehlern, Bruch, Verpackungs- oder Backfehlern zusammenhängen. Aufgrund dieser Mängel entspricht das Produkt nicht mehr den ästhetischen und kommerziellen Standards.
Aber auch wenn diese Produktkategorie nicht mehr für den menschlichen Verzehr bestimmt ist, kann sie immer noch zur Ernährung von Tieren dienen, da sie keinerlei Risiken mit sich bringt und immer noch ihre Nährwerte enthält.
Dies ist genau die erste Leitlinie, auf deren Grundlage Bussy tätig werden will, indem das Unternehmen den Produktionsabfällen einen neuen Bestimmungszweck zuweist: diese sind nun für Tierzuchtbetriebe bestimmt.
Die zweite Leitlinie, nach der das Unternehmen handelt, ist die Abwasserentsorgung.
Unter Abwasser verstehen wir das gesamte Wasser, das bei der Reinigung der in den Produktionsabteilungen eingesetzten Anlagen anfällt. Dieses Wasser enthält daher immer noch einen hohen Gehalt an Nahrungsmitteln und Nährstoffen, die es für die Einleitung in die Kanalisation ungeeignet machen, sofern es nicht ordnungsgemäß aufbereitet bzw. geklärt wird.
Immer mit dem Hintergedanken, die Ausbreitung des Klimawandels einzudämmen, hat Bussy sich dafür entschieden, das Abwasser einem landwirtschaftlichen Betrieb zukommen zu lassen, der es dann für die Biogasproduktion einsetzt, damit diese Ressource nicht verloren geht.
Wir möchten unser Engagement für den Planeten weiter ausbauen und deshalb arbeiten wir daran, unser soziales und ökologisches Engagement weiter zu verstärken.

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche